Veröffentlicht in Kunstunterricht

Stampin‘ Up: Schmetterlinge

Im Kunstunterricht habe ich mit meinen Kindern die Schmetterlinge von Stampin‘ Up gebastelt. Die Kinder bekamen die Umrandung von dem mittleren Schmetterling und durften sie mit ihrer Lieblingsfarbe und einem Schwämmchen bearbeiten.

Als sie fertig waren, durften sie die eingefärbten Schmetterlinge durch die Big Shot kurbeln. Die filigranen Schmetterlinge sind aus schwarzem Farbkarton gestanzt. Auch diese haben die Kinder selbst durchgekurbelt. Beim Herauslösen aus den Framelits habe ich geholfen.

 

Hier sind meine Arbeitsschritte als Fotostrecke.

1. Umrandung

Für die Umrisse der Schmetterlinge habe ich einfach die Framelits als Schablone benutzt und sie mit Bleistift umrandet (Foto oben rechts).

 

2. Kolorieren

Wie ihr seht, habe ich zwei verschiedene Schmetterlinge gebastelt. Für das Einfärben der beiden Arten habe ich zwei verschiedene Techniken  benutzt: Aquarellieren und die Schwämmchentechnik.

Aquarellieren: Den Deckel des geschlossenen Stempelkissens drücken. So bekommt ihr Stempelfarbe in das Innere des Deckels. Die Farbe im Deckel nehmt ihr mit einem Wassertankpinsel oder Pinsel auf und koloriert damit die Vorlage. Das Ergebnis seht ihr bei dem kleineren Schmetterling.

Schwämmchentechnik: Schwämmchen auf den Finger setzen, direkt in das Stempelkissen tupfen und dann die aufgenommene Farbe auf der Vorlage verreiben. Je intensiver die Farbe an einer Stelle werden soll, desto häufiger mit dem Schwämmchen und Farbe bearbeiten. Das Ergebnis ist beim großen Schmetterling zu sehen.

 

3. Ausstanzen / ausschneiden und kleben

      

Für den kleineren Schmetterling gibt es bei Stampin‘ Up nicht nur den filigranen Teil, sondern auch die Umrandung. Beide Teile seht ihr auf dem ersten Foto. Ab damit in die Big Shot, Einzelteile zusammenkleben und FERTIG ist der Schmetterling. Ich habe den Schmetterling nur am Körper zusammengeklebt, damit ich die schwarzen Flügel etwas hochbiegen kann. So verstärkt ihr den 3D-Effekt.

 

Für den großen Schmetterling gibt es keine Umrandung für die Big Shot. Um es leichter zu haben, klebte ich dieses Mal den schwarzen Schmetterling komplett auf die bunte Vorlage. Anschließend schnitt ich den Schmetterling entlang der Kanten aus.